KopfzeileTextur_1
KopfzeileTextur2_1
Udo1_4

Home

BuiltWithNOF
[Home] [jg01_33] [jg01] [jg02] [jg03] [jg0405] [jg06] [jg07] [jg09] [jg10] [jg15] [jg18] [jg21_22] [jg23] [jg24_25] [jg26] [JG27_28] [jg29] [JG30] [jg31] [jg32_33]

Record - Characteristics JG 029
Sidewalk Hot Jazz Orchestra - Pishi Pishi/ Serenade for Duke

Erstausgabe/ First Issue

JG29Front_1

JG29back_1

Cover Front

Cover Back

JG29inner_1

Inner Sleeve

jg29labela_1

jg29labelb_1

Label JG29 A - Side

Label JG29 B - Side

Tontechnik: Karlheinz Klüter
Aufgenommen Mai 1971 in Solingen

Aus der Vitsoe Homepage:
1971: In den 70er-Jahren waren Livekonzerte in Möbelausstellungen der letzte Schrei. Diese Platte gibt eine Kostprobe des ‘Sidewalk Hot Jazz Orchestra’, das zur Eröffnung der Vitsoe-Ausstellung im Möbelhaus Burger in Karlsruhe spielte.”

https://www.vitsoe.com/de
http://vitsoe.tumblr.com/post/31261701612/hot-jazz

 

Obwohl auf der Rückseite b.b. Records angegeben sind, handelt es sich hier wohl um eine JG-Platte, für die die Nummer 029 vergeben wurde. Dafür spricht:
- die Band, die es bereits auf drei andere  Veröffentlichungen auf JG gebracht hat
- die Mitwirkung von Karlheinz Klüter
- Die Schallplattennummer JG 029
- Das Erscheinungsjahr passt zeitlich genau in die Nummernfolge
- Die zwei Stücke der Single sind mutmaßlich Auskopplungen aus der im selben Jahr erschienenen LP ‘That’s how we feel Today (JG 26)

 

Zeilentrenner2

Variation

IMG_3859_1

IMG_3860_1

Cover Front

Cover Back

IMG_3861_1

IMG_3862_1

Label JG29 A - Side

Label JG29 B - Side

Tontechnik: Karlheinz Klüter
Aufgenommen Mai 1971 in Solingen

- Die zwei Stücke der Single sind mutmaßlich Auskopplungen aus der im selben Jahr erschienenen LP ‘That’s how we feel Today (JG 26)

[Home] [newjazzaltena] [jg-records] [jg01_33] [JG34_53] [unknown JG] [CMG Discographie] [Balver Höhle] [Links] [Impressum]